top of page

Nach nun über zwei Jahren Leitung der Musik- und Kunstschule Lachen-Altendorf (MKLA) lancierte Katalin Müller zusammen mit ihrem Vorgänger Armin Köbli Ende Dezember 2023 den Verein «MKLA Music Festival».

K_Initianten JUAU.png
K_Initianten Musikschultag.png

Nach dem Vorbild des «Erlibacher Music Festival» wird am 2. und 3. November 2024 das erste MKLA Music Festival über die Bühne gehen.

Das Motto wird sein: «Lachen-Altendorf wird aus allen Ecken erklingen». Auch am oberen Zürichsee wird es sehr vielfältig klingen – es wird Klassik, Jazz, Blues, Rock, Latin und Salsa bis zur Blasmusik ertönen.

Sowohl in Lachen, wie auch in Altendorf finden an zwei Locations für jeden Musikgeschmack der richtig Event statt, sei es ein Solokonzert, sei es eine kammermusikalische Darbietung, ein wuchtiger Rock-Auftritt oder ein abwechslungsreiches Konzertprogramm mit vielen Kindern.

Neben Profi-MusikerInnen sind auch viele MusikerInnen aus der Gegend dabei oder aus der Musikschule Erlenbach. In diversen Konzerten werden gemeinsame Projekte geplant. 

Als Guest Stars treten einige international renommierte KünstlerInnen auf. 

Eine besondere Ehre ist die Patenschaft durch Frau Christine Egerszegi- Obrist, ehemalige Nationalratspräsidentin und Mutter der Initiative «Jugend und Musik».

Euch ein besonderer Glanz schenkt uns Michael Rauchenstein, der einige Konzerte moderieren wird.

 

Alle MusikerInnen, Profis und HobbymusikerInnen, freuen sich auf ihre Auftritte im Rahmen des 1. MKLA Music Festivals. Die Eintritte zu den Konzerten sind frei, es braucht keine Anmeldungen. Einzig eine Kollekte würde uns freuen.

CO - PRÄSIDIUM

Katalin Müller-Waagthaler

Armin Kölbli

VERTRETUNG MKLA

Dr. Martin Michel

bottom of page